Sie finden sich z.B. Auflage, Georg Thieme Verlag, 2010, Reichert, B.: Massage Therapie, Thieme, Stuttgart, 2015, Rubin, Franziska: Meine besten Hausmittel, Krankheiten vorbeugen und natürlich behandeln; 9. Tatsächlich sind schwangere Frauen sogar häufiger verschnupft als nicht schwangere. Außerdem können Sie sich eine Gurgellösung mit Salz, Zitronensaft oder Apfelessig selbst herstellen. Dies birgt außerdem das Risiko für die Schwangere, eine Frühgeburt mit eventuellen Komplikationen zu erleiden. Da an Schwangeren keine medizinischen Studien durchgeführt werden, liegen zu potenziellen Nebenwirkungen auch keine Informationen vor. Geben Sie einen Esslöffel frisch geriebenen Meerrettich auf eine Mullkompresse. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und wertvolle Tipps rund um Ihre Gesundheit. Olivenöl) ein und ruhen. Hier gehts direkt zum Test Risikoschwangerschaft. Verschiedene Kompressen, Wickel und Auflagen können Ihnen ebenfalls bei Schnupfen in der Schwangerschaft helfen. Gurgeln: Bei Halsschmerzen können Sie zum Beispiel mit Kamillen-, Salbei- oder Spitzwegerichtee gurgeln. Gibt es dafür einen Grund? Deshalb sollten Sie in der Schwangerschaft versuchen, eine Erkältung - mit der Gefahr einer bakteriellen Sekundärinfektion - möglichst zu vermeiden. Das bedeutet, dass Sie selbst anfälliger für Viren sein können, die Husten, Schnupfen, Erkältungen … Auch ein Kartoffelwickel kann gut tun. Die meisten Medikamente, die bei einer solchen Erkrankung Linderung verschaffen, sind in einer Schwangerschaft nämlich tabu. Habe ich Corona oder doch "nur" einen Schnupfen? Ein bisschen Husten, Schnupfen und Halsweh braucht dich aber nicht zu verunsichern, selbst wenn dich die Erkältung in der Frühschwangerschaft erwischt. Fieber in der Schwangerschaft. Danach sollten Sie ruhen. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist im Grunde weiter nicht schlimm, aber dennoch anstrengend und manchmal auch ganz schön lästig. Viele Mütter haben die Befürchtung, dass eine Erkältung in der Schwangerschaft und Stillzeit auf ihr Ungeborenes übergreifen kann. Hier geht´s direkt zum Test: Corona oder Grippe? Nehmen Sie mehrmals täglich ein bis zwei Esslöffel davon. Viele Frauen fürchten, dass eine Erkältung in Schwangerschaft und Stillzeit dem Baby schaden kann. Bestimmte Wirkstoffe können das Ungeborene sogar gefährden und im schlimmsten Falle körperlich schädigen. Dies birgt außerdem das Risiko für die Schwangere, eine Frühgeburt mit eventuellen Komplikationen zu erleiden. Vor allem in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft sollte auf Medikamente verzichtet werden, da hier die Gefahr einer Schädigung des Fötus am größten ist. Werdende Mütter sollten sich schonen, ihre Temperatur kontrollieren und im Zweifelsfall Rücksprache mit dem Arzt oder der Hebamme halten. ein Defekt des Immunsystems sein. Das Baby bekommt davon im … Dieses Päckchen dann wenige Sekunden bis maximal vier Minuten auf die Stirn legen. Welche Infektionen in der Schwangerschaft gibt es? Diese wirken schmerzlindernd, etwa bei Hals-, Kopf- oder Gliederschmerzen. Doch auch „leichte“ Medikamente bei Erkältung sollten nicht bedenkenlos eingenommen werden. persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern. Dazu lassen Sie bei vorgebeugtem Oberkörper (am besten in der Badewanne oder Dusche) etwa 18 Grad kaltes Wasser zunächst über die rechte Schläfe, die Stirn, die linke Schläfe und dann wieder zurück fließen. Mit folgenden Tipps lässt sich das Risiko für eine Erkältung in der Schwangerschaft (und generell) senken: Bei einer Erkältung in der Schwangerschaft sollten Sie auf Sport verzichten. Da das Immunsystem der Mutter während der Schwangerschaft zwei Organismen versorgen muss, haben es solche Erreger in dieser Zeit leichter, eine Infektion auszulösen. Alle drei Stoffe sind nicht schädlich, auch nicht in der frühen Schwangerschaft. Viele werdende Mütter machen sich Sorgen, wenn sie während ihrer Schwangerschaft an einer Erkältung leiden. Es folgte ein Volontariat in der NetDoktor-Redaktion. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen Selen ist ein Spurenelement, das nicht nur die Vermehrung von Viren im Körper reduziert, sondern auch bei der Produktion von Abwehrzellen hilft. Eine Erkältung, welche mit leichtem Fieber bis ungefähr 39 Grad einhergeht, ist für die Schwangerschaft und das Ungeborene in den meisten Fällen unproblematisch. Der frische Sauerstoff kurbelt den Kreislauf an. Anschließend reiben Sie die gerötete Hautpartie mit Pflanzenöl (z.B. Geeignet sind: Wie Sie die Wickel richtig herstellen und anwenden, erfahren Sie im Beitrag Wickel (Umschläge) und Auflagen. Wärmflasche, Körnerkissen und Kartoffelauflage sollten während der Schwangerschaften nicht wärmer als 38 Grad Celsius sein. Ein hilfreiches Mittel: Schneiden Sie eine rohe Zwiebel in dünne Scheiben, geben Sie die Stücke in eine Schüssel oder Tasse und gießen Sie einen Viertelliter lauwarmes Wasser darüber. Wenn die Symptome die Schwangere allerdings schwer belasten, ist es möglich, bei stärkeren Schmerzen entweder das Schmerzmittel Ibuprofen oder Paracetamol einzunehmen. Das verhindert die Ausbreitung krankmachender Erreger. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist unangenehm und belastet das ohnehin schon stark beanspruchte Immunsystem einer werdenden Mutter. Ist Erkältung in der Schwangerschaft gefährlich für das Baby? Der mütterliche Organismus ist stark beansprucht, muss er sich doch auch um das Kind kümmern - das Immunsystem ist deshalb anfälliger für Erkältungsviren und andere Keime. Wollen Sie mehr darüber wissen? Auch Fisch und Milch sind reich an Vitamin D. Gut zu wissen: Der Körper bildet den Löwenanteil des Vitamins selbst. Täglich auf eine ausreichende Zufuhr des Vitamins zu achten, ist deshalb ein wichtiger Baustein, um Krankheiten und Infektionen vorzubeugen. Gerade in dieser Zeit ist das mütterliche Immunsystem besonders anfällig für Infektionen – und Husten, Schnupfen und Co. sind aufgrund der Schwangerschaftssymptome sehr anstrengend. Auch Hülsenfrüchte, Weizenkeime, Vollkorngetreideprodukte, Hefe, Eigelb und Zitrusfrüchte enthalten viel Folsäure. Wenn Schwangere erkältet sind, sorgen sie sich meistens mehr um die Gesundheit ihres Kleinen als um die eigene. Daneben gibt es eine chronische Form von Schnu… Dann stellen Sie einen natürlichen Hustensaft selbst her! Grundsätzlich sollte eine einfache Erkältung in der Schwangerschaft erst einmal keinen Grund zur Beunruhigung sein. Manche Patienten empfinden kalte, andere warme Halswickel als besonders angenehm und schmerzlindernd. Weder für die werdende Mutter, noch für ihr ungeborenes Baby, stellt die virale Infektion der Atemwege (leichter Husten, verstopfte oder laufende Nase, etc.) Generell wird Schwangeren davon abgeraten, Medikamente während der Schwangerschaft bei einer Erkältung einzunehmen. Das Vitamin sorgt dafür, dass die Immunzellen richtig reifen – und es aktiviert die T-Zellen, die eine wichtiger Rolle in der Körperabwehr spielen. Erkältung in der Schwangerschaft: Fürs Baby meist keine Gefahr. Dazu ist zu sagen, dass eine normale unkomplizierte Erkältungskrankheit zwar ärgerlich und anstrengend ist und eine zusätzliche Belastung für den Körper der Schwangeren darstellt, aber in keiner Weise als akut bedrohlich einzuschätzen ist. Eine Erkältung Schwangerschaft ist nichts Ungewöhnliches. Der Arzt wird Sie auch zum richtigen Einnahmezeitpunkt beraten. Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: Ist eine Erkältung in der Schwangerschaft gefährlich für mein Baby? Das Auftreten einer Erkältung in der Schwangerschaft bereitet vielen werdenden Müttern Sorgen. So haben es andere Erreger (wie Bakterien) leichter, ebenfalls in den Körper einzudringen. Worauf zu achten ist und wann Sie doch zum Arzt sollten. Bei stärkeren Halsschmerzen ist das Gurgeln mit Thymiantee oder verdünntem Apfelessig ein hilfreiches Mittel. Consuming Lentinula edodes (Shiitake) Mushrooms Daily Improves Human Immunity: A Randomized Dietary Intervention in Healthy Young Adults. Ansonsten haben Viren und Bakterien leichtes Spiel. Allergien, Reizstoffe). Dennoch sollten Sie bestimmte Medikamente vermeiden und auf Hausmittel zurückgreifen. Das sollte dann aber immer in Absprache mit einem Arzt geschehen. mit Kamillentee, können die entzündeten und verstopften Atemwege ebenfalls befreien. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Druck auszuüben. Als potenziell gefährlich hingegen gilt eine Erkältung während der Schwangerschaft, wenn Fieber über 39°C eintritt. et al. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag Gurgeln. Auflage, München, 2012, Suerbaum, S.: Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie, 7. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist zwar per se erst einmal nicht gefährlich. Darüber hinaus sollte man viel trinken, um den Körper beim raschen Abheilen der Erkältung zu unterstützen. So kann sich Ibuprofen beispielsweise negativ auf das Herz-Kreislauf-System des Ungeborenen auswirken. Wenn Sie in der Schwangerschaft an Ohrenschmerzen leiden, können Sie es mit einem Zwiebelwickel (Zwiebelsäckchen) versuchen. Besonders in der Grippesaison kann dies relevant werden. Da das Immunsystem hier ohnehin schon belastet ist, fällt es dem Körper schwerer, die zusätzliche Infektion effektiv zu bekämpfen. anhaltende Fieber über 39°C, … wehenauslösender, kontraktionsfördernder Heilkräuter abgeraten. Falls die Erkältung länger als eine Woche andauert und mit zusätzlichen Symptomen vergesellschaftet ist, sollte zur Sicherheit von Mutter und Kind und zur raschen Genesung ein Arzt aufgesucht werden. An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit. Ebenfalls ist der Einsatz von alkoholhaltigem Hustensaft nicht zu empfehlen. In der Rubrik Test & Quiz sowie in den Diskussionsforen können Sie schließlich selbst aktiv werden! Für allgemeine Informationen zum Thema empfehlen wir ihnen unsere Übersichtsseiten: Erkältung in der Schwangerschaft oder Infektionen in der Schwangerschaft. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist für dein Baby ungefährlich. Häufige Erkältungen in der Schwangerschaft können normal sein. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie im Video. Dann kann es zu einem vorzeitigen Blasensprung kommen! Gegen eine Verstopfte Nase hilft auch eine Spülung mit Salzwasser. Tatsächlich treten Erkältungen in vielen Schwangerschaften sogar besonders häufig auf. Wir verraten Euch, wie Ihr Euch und Ihr ungeborenes Kind schützen könnt und welche Mittel und Medikamente im Falle einer Erkrankung unbedenklich sind. Nicht zuletzt stellt sich die Frage, ob eine Erkältung in der Schwangerschaft für Mutter und/oder Kind gefährlich sein kann. Schonen Sie sich stattdessen. Was Sie beachten sollten, bevor Sie in die Wanne steigen, erfahren Sie im Beitrag Baden in der Schwangerschaft. Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Tritt im Rahmen einer Erkältung kurzzeitig leichtes Fieber in der Schwangerschaft auf, müssen sich Betroffene nicht sofort sorgen: Bei Temperaturen, die unter 38,5 Grad liegen, besteht in einem solchen Fall in der Regel keine Gefahr für das Ungeborene. Welche Krankheit verursacht meine Beschwerden? Mehr zur Zubereitung und Wirkung lesen Sie im Beitrag Halswickel bei Halsschmerzen. Lesen Sie mehr zum Thema unter: Stillen trotz Halsschmerzen. Wie gut halten Sie die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor dem Coronavirus (SARS-CoV-2) ein? Die Viren befallen bei einer Erkältung vorwiegend die Nasen- und Rachenschleimhaut sowie die oberen Atemwege der Frau. Während einer Erkältung ist diese Barriere aber geschwächt. Warum? Bei bestimmten Erkrankungen wie einer starken bakteriellen Infektion oder bei einer chronischen Erkrankung ist die Einnahme gewisser Medikamente auch in der Schwangerschaft oft unvermeidlich. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag Inhalieren. Deshalb sollten schwangere Frauen eine Erkältung nach Möglichkeit ohne Medikamente auskurieren - weil die Beschwerden meist nicht so heftig ausfallen, ist das im Allgemeinen auch problemlos möglich. Davon profitiert auch das Immunsystem: Es benötigt Folsäure, um Antikörper zu bauen. Mit Zwiebelsirup und Tee linderst du Halsschmerzen und einen kratzigen Hals. Wenn die Erkältung jedoch länger als eine Woche andauert und mit zusätzlichen Symptomen wie hohem Fieber oder starken Schmerzen einhergeht, sollte ein Arzt konsultiert werden. Schwanger und Erkältung? Woche die Geburt verzögern.